Wir vor Ort

Renovierung Kindergarten Regenbogenland hat sich gelohnt

Schrittweise bewegen sich auch die Kindergärten in Neu-Anspach mit den sinkenden Inzidenzwerten in Richtung Normalität und im Hausen-Arnsbacher Regenbogenland wird es doppelten Grund zur Freude geben. Das erfuhren die Neu-Anspacher CDU-Kommunalpolitiker bei ihrer letzten Ortsbegehung, die sie in die beliebte evangelische Einrichtung führte. Die Leiterin der Kindertagesstätte Elvira Rosenstein-Rother konnte stolz die erfolgten Umbauarbeiten und die damit verbundenen Vorteile vorstellen. „Bei der Umsetzung halfen der klammen Stadtkasse auch ein Landeszuschuss in Höhe von 85.410 Euro“, konnte Landtagsabgeordneter Holger Bellino berichten. Ulrike Bolz und Matthias Weber, die beide für die CDU im Sozialausschuss sitzen loben das Engagement der Mitarbeiter dieser Einrichtung und verwiesen dabei auch auf die hohen Zufriedenheitswerte, die gemessen wurden.
Diese - da sind sich die Christdemokraten sicher - wird durch die Umbaumaßnahme und das damit verbundene Platz- und Raumangebot einen weiteren Schub erhalten.

« Hauptstraße muss endlich abgestuft werden - Schwerlastverkehr aus dem Stadtteil verbannen Schuhmode im Wandel der Zeit - Taunuszeitung »